Soweit so gut.

Er ist Zuhause und schläft. Ich konnte ihn müde quatschen lassen. Jetzt liegt er oben im Bett. Quer auf allen Decken. Ich schlaf unten.

Danke fürs Zuhören. Das hilft hier zu schreiben.

Werbeanzeigen

Warten.

Mal wieder. Er ist heute zum Kegeln. Die ersten waren gegen 21 uhr zurück. Um 22.30 schrieb seine Schwester. Die sind noch weiter in eine andere Kneipe.

Reicht das eine nicht?

Jetzt sitze ich Zuhause. Warte. Ich bin müde. Angespannt. Kann nicht schlafen. Wie wird es diesemal.

Ich habe ihn im Vorfeld zweimal gebeten wenn er heim kommt soll er sich auf das Sofa setzen und schlafen. Ich hoffe er tut es.

Schreit mich nicht wieder an. Sondern schläft. Ich habe so Angst. Immer wieder zittere ich. Mir ist übel.

Betet für mich, dass er schläft. Bitte. Ich melde mich später nochmal.

Willkommen 2019.

Herzlich Willkommen im Jahr 2019. Wir haben es ruhig angehen lassen. Ich habe Sonntag bereits das Essen vorbereitet und musste nur noch abschmecken.

Es gab ganz klassisch Kartoffelsalat mit Würstchen und Nudelsalat 😉 Lecker wars. Aber ich kann nun keinen Salat mehr sehen. Um Mitternacht haben wir ein bisschen geknallt. Ein paar Knallerbsen und ein paar kleinere Vulkane. Nix großes. Das haben wir den anderen überlassen.

Ein paar Worte zu dem Dinosaurier Spiel. Mein Lebensgefährte spielt weiter. Mein Sohn auch. Beide sind nun auf einer anderen Karte bei einem Freund im Stamm. Mein Sohn kann dort toll bauen, das was ihm ja eigentlich auch wichtig ist. Ein paar Beeren sammeln und mit den Flugtieren durch die Gegend sausen. Sein nächstes Vorhaben, sein Haus bunt anmalen. Ich muss später mal ein Bild machen.

Morgen geht’s mit der Arbeit weiter. Das wars erstmal mit den freien Tagen. Schade.

Nun gut. Bis demnächst.

Traurig.

Traurig wie missbilligend und neidisch und missgönnend manche Menschen sind.

Es ist nur ein schnödes Online Dinosaurier Spiel. Aber dennoch trifft es mich. Mein Lebensgefährte spielt online ein Dinosaurier Spiel. Dort hat er sich zusammen mit ein paar Kumpel ein Haus gebaut, Dinos gezähmt, Rohstoffe zusammen getragen.

Aus Missgunst haben nun ein paar andere Spieler das Haus mit dem Inventar zerstört. Die Dinos haben er und ein Kumpel auf einen anderen Server übertragen können.

Grund für die Tat. Ein bestimmter Dinosaurier, der ihm von einem anderen geschenkt wurde. Wir haben den Dino zurück gegeben. Dennoch haben die alles kaputt gemacht.

Die sind sogar soweit gegangen, dass sie auf sämtliche anderen Server gegangen sind mit dieser Spiellandschaft und ein „Kopfgeld“ ausgeschrieben haben. Jeder der unser neues Haus zerstört und denen ein Screenshot davon schickt bekommt eine Belohnung. Sogar auf dem Server auf dem wir jetzt sind haben die uns gedroht. Sie zerstören unsere Häuser und machen die Dinos kaputt. Dort sind wir aber schon „zu groß“, als das dem so einfach wäre.

Den genauen Hergang kann ich hier nicht schildern. Dazu ist das Spiel zu komplex und ich schreibe nur übers Handy.

Unser Sohn der das Spiel natürlich kennt und die Dinosaurier natürlich faszinierend findet, war heute morgen sehr traurig und hat geweint.

Wie erklärt man ihm, dass es derart missgünstige Menschen gibt? Die anderen nicht einmal das schwarze unter dem Fingernagel gönnen.

Mein Lebensgefährte baut nun ein neues Häuschen, die meisten Dinos sind gerettet. Mein Sohn kann wieder durch die Gegend reiten auf seinem Dino.

Auch nachdem ich hier geschrieben habe bin ich immer noch .. entsetzt.

Akute Unlust.

Ich habe beschlossen, dies wie ein Tagebuch zu nutzen. Es wird weiterhin keine tiefschürfenden Gedankenergüsse geben, ebenso keine philosophischen Abhandlungen. Nur meine kleine nicht sonderlich bedeutsame Betrachtung meiner Welt.


Zurück zum Titel. Mein kleiner „Urlaub“ ist vorbei. Morgen wieder arbeiten. Absolute Unlust. Antrieb gleich Null.

Am Freitag habe ich Ausgleichstag für Samstag. Bin jedoch gefragt worden ob ich arbeiten kommen kann. Das wären dann Überstunden. Kein Muss. Nur eine Bitte. Ich bin nun am Überlegen ob ich um sieben anfange, statt um acht und um elf gehe.

Ich habe aber keine wirkliche Lust. Ich überlege es mir morgen. Mal schauen wieviel zu tun ist in meinem Bereich. Wieviel Aufträge da sind.

In sieben Stunden weckert der Klingel. Ihr wisst schon was ich meine.

Gute Nacht und schöne Träume euch allen.

Geschafft.

Heiligabend ✔

1. Weihnachtstag ✔

Nur noch der 2. Weihnachtstag, dann ist es wieder vorbei. Leider.

Mein Weihnachtsbaum ist doch noch recht schön geworden. Ich habe mich jedoch selten so über den Baum geärgert. Noch nie den Kauf so sehr bereut.

Ja so sieht er aus. Beim Geschenke anrichten habe ich Kaminfeuer laufen lassen. Untermalt mit Weihnachtsmusik. Das war schön.

Gute Nacht allerseits. Danke fürs lesen. Kommentieren und mögen. Träumt schön.

Der Countdown läuft.

Zumindest für meinen Sohn. Er war so aufgeregt , dass er nicht schlafen konnte. Nun schläft er. Seit 4 Stunden. Wie sein Vater. Ich habe in der Zeit 1/2 Flasche Sekt getrunken. Rahmschnitzel gebraten. Die Lichterkette  am Baum  angebracht.

Und bin eingeschlafen. Um kurz nach 2. Jetzt ist es fast 8 Uhr und mein Sohn ist wach.

Ich bereue es grad den Sekt getrunken zu haben. Ich werde mal aufstehen und den Tag mit Frühstück starten.

Euch allen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr. Aber ich melde mich vorher noch.